FinanzFitness2018-09-28T16:46:51+00:00

Die Bank, die keine ist.

Frisch, unkompliziert und persönlich
Fabrizio Castagna
«Profitieren Sie von unseren Produkten als solide Basis für Ihre Geldgeschäfte.»

Toni Falzetta, Kundenberater

Allfinanzberatung

#FinanzFitness

Jedes Lebensalter hat seine eigenen Gesetze. Eine umfassende Finanzplanung schafft einen Gesamtüberblick.

Die Risikofähigkeit zum Beispiel wird auch vom Immobilienbesitz mitbestimmt. Oder die Steuersituation kann auch über die persönliche Anlagestrategie gesteuert werden. Kursgewinne auf Aktien etwa unterliegen nicht der Einkommenssteuer, Couponzahlungen von Obligationen dagegen schon.

Und der Anlagemix bei der Altersvorsorge hat nicht nur mit der Risikoneigung, sondern auch mit dem Alter zu tun. Wer kurz vor der Pension steht, schläft mit einer hohen Cash-Komponente besser als mit einem volatilen Aktienanteil.

Wir machen Sie fit für Ihre persönlichen Finanzgeschäfte. Vereinbaren Sie einen Termin oder geben Sie uns mit dem Formular unten kurz ein Zeichen und wir melden uns.

HypiAarau

Wir sind für Sie da

Hypothekarbank Lenzburg AG
c/o AarauDigital AG
Bahnhofstrasse 41
5000 Aarau

Sie müssen kein Einstein sein

Oder: Die mächtige Kraft des Zinseszins

Wer den Zinseffekt auf einer Anlage berechnen will, kommt um Exponentialfunktionen nicht herum. Deshalb sind Zinseszinsrechnungen nichts für Menschen ohne Taschenrechner und Mathematikverächter. Oder können Sie die Lösung der Gleichung 100 x 1,0510 aus dem Ärmel schütteln? (Sie lautet 162.89 und besagt, dass eine Anlage in der Höhe von 100 Franken bei einem Zinssatz von 5 Prozent nach 10 Jahren 162.89 Franken wert sein wird.)

Die Zinseszinsformel brachte selbst Genies wie Albert Einstein in Verlegenheit. Er soll sogar einmal gesagt haben: «Compounded interest is more complicated than relativity theory» («Zinseszins ist komplizierter als die Relativitätstheorie»). Dass Einstein mit der sogenannten 72er-Regel einen Ausweg aus dem Dilemma fand, wie oft behauptet wird, hält einer genaueren Prüfung jedoch nicht stand. Schon im 15. Jahrhundert haben Kauflaute die «regola del 72» in Italien angewendet, wie der Mitarbeiter von Leonardo Da Vinci und Franziskanermönch Luca Pacioli in seinem 1494 publizierten Buch Summa de arithmetica, geometria, proportioni et proportionalita schreibt.

Benutzt wird die 72er-Regel als Näherungsformel für die Zinseszinsrechnung auch heute noch. Und so funktioniert sie: Dividiere 72 durch den Zinssatz einer Anlage und Du erhältst die Anzahl Jahre, die es braucht, bis sich ihr Wert verdoppelt. 72/8 = 9. Das heisst: Es dauert 9 Jahre, bis sich der Wert einer Anlage verdoppelt, die mit 8 Prozent jährlich verzinst wird. Oder bei einem Sparzins von 0,5 Prozent geht es 144 Jahre, bis sich der Wert einer Einlage verdoppelt.

Zugegeben: Das ist auch nicht gerade triviales Kopfrechnen. Aber wir helfen Ihnen gerne. Besuchen Sie uns doch in unserem Office in Aarau. Wie gesagt, kurzes Zeichen genügt.

Wir melden uns bei Ihnen.

Geben Sie Ihre Koordinaten ein:

Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden.